13.12.2020 – 17 Uhr und 19 Uhr - Dr.-Sieber-Halle

Das Vokalensemble Sinsheim plant, im Dezember ein Adventskonzert mit stimmungsvollem und abwechslungsreichem Programm aufführen zu können.
Es ist in 3 Abteilungen gegliedert: Zu Anfang erklingen 4 Werke des Esten Arvo Pärt, dessen Kompositionsstil mit „Neuer Einfachheit“ umschrieben wird und der ganz in der Tradition Alter Musik und eher klassischer Harmonielehre fußt. Der 2. Abschnitt ist englischen Komponisten wie z.B. John Rutter gewidmet, die kirchenmusikalisch den Bogen bis in die Populärmusik spannen. Hier ist auch Elizabeth Postons „Jesus Christ the Apple Tree“ anzusiedeln.
Den Schluss bilden 3 Engellieder von Peter Schindler auf Texte von Eduard Mörike, Hugo Ball und Martin Luther, sowie Beethovens innige „Hymne an die Nacht“ für Männerchor.

Für szenisch/tänzerische Interpretationen zweier Musiktitel konnte Anna Stegmaier vom Tanzcentrum Sinsheim gewonnen werden.
Weitere Mitwirkende sind Werner Freiberger und Thomas Glasbrenner, Klavier; Emily Thamm, Flöte; Andreas Frank, Kontrabass; Margarete Hertel und Robert Münster, Klarinetten, Erwin Schaffer, Violoncello. Als Gesangssolistinnen sind Annika Glasbrenner, Viola Schuch und Gerhard Schramm zu hören. Die Inszenierung stammt von Annerose Hassert. Die Leitung hat Erwin Schaffer.

Das Konzert findet selbstverständlich unter Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen und Schutzmaßnahmen statt. Das betrifft auch die deutlich begrenzte Anzahl von Plätzen in der Dr.-Sieber-Halle, die zu Zweidritteln geöffnet sein wird. Aus diesem Grund finden 2 Aufführungen statt; die Dauer eines Konzertes beträgt eine knappe Stunde.
Um eine Voranmeldung über www.vokalensemble-sinsheim.de wird gebeten, um die Sitzplatzorganisation zu erleichtern. Der Eintritt von 10 Euro wird an der Abendkasse entrichtet. Auch besteht hier die Möglichkeit, bei Noch-Verfügbarkeit von Plätzen eines der Konzerte zu besuchen.